Die liebe Tanja fragte mich ob sie mal ihre Freundin Jay mitbringen dürfte. Klar immer doch über neue „Models“ freue ich mich ja eigentlich immer wenn die Chemie stimmt. Und was soll ich sagen … eigentlich müsste man Jay als „Crazy Jay“ bezeichnen. Jay sieht aber nicht nur gut aus. Sie macht auch noch Musik ist zweifache Mutter und eine echt liebenswerte Person. Aber hier nun die Ergebnisse aus unserem ersten studio Shooting.

 

%d Bloggern gefällt das: